Samsung Event IFA, Apple stromsparende Funkchips, Pebble Update

Jetzt ist wieder eine Woche vorbei und es ist wieder an der Zeit die Updates aus der Smartwatch-Welt in den Smartwatchnews zusammenzufassen. Heute mit dem Samsung Event zwei Tage vor der IFA. Apple kauft Hersteller von stromsparenden Funkchips, die Pebble bekommt ein Update und die HOT Watch wird schon jetzt erfolgreich unterstützt.

Samsung Unpacked Event am 4. September

Ganze zwei Tage vor dem offiziellen Beginn der IFA in Berlin will Samsung ein Unpacked Event planen. Dies ging jetzt aus einem Artikel der koreanischen Seite asiae hervor. Am Abend des 4. Septembers soll es ein Unpacked Event geben. Im Fokus dieses Events liegt dabei aber eher die Vorstellung des neuen Galaxy Note Tablets. Aber eventuell wird hier auch die Samsung Smartwatch vorgestellt, dessen Prototyp sich bereits in Deutschland befindet. Zudem werden bei der IFA auch andere Hersteller ihre Smartwatch präsentieren. So wird die Sony Smartwatch 2, dessen Veröffentlichung für den September angekündigt wurde, auch auf der IFA zu finden sein. Solche Events sind für die IFA gar nicht so unüblich. Hier gibt es für die Presse, Fachbesuchern und Aussteller oft vor dem offiziellen Start der IFA einige Presse Events. So auch dieses Jahr. Auf der Homepage der IFA sind im Rahmen der IFA Media Days ca. 30 Pressekonferenzen zwischen 4. und 5. September angekündigt. Wird dürfen gespannt sein.

Apple kauft Hersteller Passif

Eigentlich nichts neues, dass Apple Technologien einkauft. So wurde laut einem Bericht von Jessica Lessin der Chiphersteller Passif Semiconductor von Apple übernommen. Warum könnte das für Smartwatches interessant sein? Passif ist ein Hersteller für energiesparender Funk-Chips. Diese Funkchips nutzen dafür den stromsparenden Bluetooth Standard LE. Diese Technologie könnte nicht nur für Smartphones und Tablets interessant sein, sondern könnte auch für eine Smartwatch verwendet werden um die Akkuläufzeit zu erhöhen.
Apple meinte zu dem Kauf:

Apple buys small technology companies from time to time.

Ob die Technologie auch in einer Smartwatch eingesetzt wird oder lediglich zur Verbesserung der Produkte von Apple dient, ist nicht bekannt und darauf kann nur spekuliert werden.

Pebble mit iOS Update: Email Benachrichtigungen

Für die Pebble gibt es ein Update für die iOS App. Hierbei geht es um das Feature Email Benachrichtigungen auf der Pebble zu empfangen. Mit diesem Update können E-mail Benachrichtigungen von jedem IMAP oder Gmail Account auf der Pebble empfangen werden. Neben anderen Benachrichtigungen auf einem iOS Gerät ist eine E-mail Benachrichtigung keine Push-Notification. Um trotzdem eine Benachrichtigung an die Pebble zu senden, wird jetzt von der iOS App alle 15 Minuten die E-mail Accounts auf neue E-mails geprüft und eine Benachrichtigung an die Pebble Smartwatch gesendet.

Pebble OLD VERSION
Pebble OLD VERSION
Preis: Kostenlos

HOT Watch auf Erfolgskurs

Seit einigen Tagen gibt es auf Kickstarter eine neue Kampagne zu der HOT Watch Smartwatch, wir haben die Woche darüber schon berichtet. Nach ca. 30 Stunden wurde hier das Ziel von 150.000 Dollar erreicht. Ein Grund dafür kann die verwendete Technologie der Smartwatch sein. So können mittels der Handfläche Telefonate über die Smartwatch geführt werden. Die ersten Kickstarter Pakete der Smartwatch sind schon weg. Aber wenn ihr schnell seid, könnt ihr noch eine Uhr erwerben, welche dann Dezember 2013 ausgeliefert werden soll. Andere Pakete der HOT Watch sollen erst 2014 ausgeliefert werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.